Anzeige

01.06.2012

Sonja THOMA & Magdalena BARI´s Gespür fürs Besondere

Sonja Thoma und Magdalena Bari waren jahrelang als Leiterinnen verschiedener Artistic Teams tätig, haben Seminare und Workshops geführt und für das Styling bei internationalen Film- und TV-Produktionen verantwortlich gezeichnet. 2011 haben sich die beiden Stylistinnen zusammengetan und die exklusive Stylingoase "THOMA & BARI" im Herzen der Wiener Innenstadt eröffnet. [i]Fakten:[/i]- 1 Salon | 3 Mitarbeiter | - 11 Shootings / Kollektionen mit 32 Medienberichten

THOMA & BARI ist ein außergewöhnlich schöner und gut konzipierter Salon in bester Lage, mit allerdings nur 4 Plätzen. Alles wirkt exklusiv, besonders und großzügig inszeniert. Ist es das? Wer sind Ihre Kunden?
Wir richten uns an Damen und Herren, welche zum einen Wert auf ein schönes und gepflegtes Äußeres legen und zum anderen unvergleichbare Servicequalität schätzen. Uns reicht es nicht, unseren Kunden die bestmögliche Beratung und das perfekte Styling zu bieten. Wir gehen einen Schritt weiter: Wir schenken ihnen Wohlbefinden, wir schenken ihnen Zeit für sich selbst!

Sie werben mit dem Satz: „… sollten Sie übrigens vergessen beim Friseur zu sein, war dies unsere Absicht.“ Was ist Ihre Unternehmensphilosophie?
Thoma & Bari steht nicht nur für Exklusivität in bester Lage; wir bieten Entspannung in unserem großzügig inszenierten Four-Chair-Room-Ambiente, in dem der Kunde mit seinen Wünschen und Vorstellungen im Mittelpunkt steht. Wenn er unseren Salon verlässt, soll er sich nicht bloß wohlfühlen, er soll ein Zeichen setzen und ein neues Lebensgefühl empfinden.

Sie bieten Ihren Kunden an, während der Behandlung ihre To Do´s bewusst erledigen zu können. Das bedeutet für die meisten modernen Menschen, Laptop & Co. herauszuholen und somit der Arbeit an einem anderen Platz nachzugehen. Widerspricht das nicht der Entspannung, die Sie Ihren Kunden anbieten?
Der Großteil unserer Kunden ist berufstätig. Für uns bedeutet dies somit keinen Widerspruch, sondern mehr eine Chance für unsere Kunden in entspannter Atmosphäre wichtige To Dos bearbeiten zu können.

„Conhairsation“ ist ein spezielles Beratungsservice in Ihrem Salon, welches Sie entgeltlich anbieten. Was beinhaltet dieses und sind Ihre Kunden wirklich bereit, für eine Beratung extra zu zahlen? Leider ist es oftmals eine Tatsache, dass viele Frisöre die Bedürfnisse ihrer Kunden nicht erkennen oder erfragen und so ihren Wünschen nur bedingt entgegenkommen können. Wir jedoch sind überzeugt, dass Beratung eine Kernkompetenz im Friseurhandwerk darstellt. „Machen wir’s wie immer?“, wird man bei uns niemals hören. Unsere Kunden schätzen die intensive Gesichts- und Haaranalyse, da wir dadurch individuell auf sie eingehen können. Somit werden nicht nur aktuelle Trends und Modestile, sondern vor allem die persönliche Meinung des Kunden miteinbezogen.

Auch Ihre Homepage ist exklusiv und stilvoll gestaltet. Wie wichtig ist heute eine starke Internetpräsenz?
Für Thoma & Bari ist Onlinepräsenz eine wichtige Möglichkeit, mit bereits bestehenden Kunden, aber auch Interessenten direkt in Kontakt zu treten oder zu bleiben und besondere Neuigkeiten zu teilen. Beispielsweise haben wir über Facebook unsere neueste, sulfat- und parabenfreie Pflege- und Stylinglinie Kevin Murphy vorgestellt, die einige für unsere Kunden viele Styling-Besonderheiten bereithält!
Sie beide führen gemeinsam das Unternehmen THOMA & BARI. Wie gehen Sie mit möglichen Meinungsverschiedenheiten um?
Wir waren bereits vor der Unternehmensgründung bei mehreren Salons gemeinsam tätig und haben viele Jahre eng zusammengearbeitet. Aus diesem Grund kennen wir einander und die jeweiligen Vorstellungen und den persönlichen Arbeitsstil sehr gut. Natürlich gilt es immer wieder Entscheidungen zu treffen, doch das bewältigen wir professionell und vor allem gemeinsam.

Ist es für Sie Frauen in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Wir glauben, dass es von der Branche, aber auch vorwiegend von der persönlichen Einstellung, egal ob Mann oder Frau, abhängt. Wenn dein Beruf zur Berufung wird und dir täglich Freude bereitet, kommt der Erfolg von selbst.

Auf welche Stärken setzen Sie bei Mitarbeitern?
Für uns ist die Einstellung unserer Mitarbeiter am wichtigsten. Sie sollen unsere Freude und Leidenschaft unserer Berufung teilen und unsere Kunden ebenso gerne verwöhnen wie wir.

Ihre wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch?
• Warum möchten Sie gerade für Thoma & Bari tätig sein?
• Was begeistert Sie an der Frisörtätigkeit?
• Nennen Sie uns Ihre wichtigsten Stärken und Schwächen.

Sie beide waren jahrelang als Leiterinnen verschiedener Artistic Teams tätig, haben Seminare und Workshops gegeben. Wie sehen die Ausbildungsrichtlinien in Ihrem Salon aus?
Da wir beide jahrelang Seminare und Workshops geleitet haben, hat es für uns einen besonderen Stellenwert, auch unserem Team diese Erfahrungen und Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten. Aus diesem Grund besuchen wir mehrmals im Jahr internationale Messen, Shows und Seminare.

Sie arbeiten immer wieder auch an Fotokollektionen. Was glauben Sie: Tragen eigens entworfene Kollektionen aktiv zur Kundengewinnung bei?
Wir sind davon überzeugt, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte. Wir möchten unseren bestehenden, aber natürlich auch potenziellen Kunden ein authentisches Bild von uns vermitteln, wie wir arbeiten und zu welchen Leistungen wir fähig sind. Unsere eigens entworfenen Fotokollektionen bieten ihnen somit die perfekte Möglichkeit, sich zu orientieren sowie inspirieren zu lassen und unser Können kennenzulernen.

 

Juni 2012

Interview:Katja Ottiger