Credit: Adobestock/Africa-Studio

28.11.2022

Handpeelings – pflegende Wirkung für trockene Haut

Die tägliche Belastung im Friseuralltag, gepaart mit ständig nassen Händen, Chemikalien und luftundurchlässigen Handschuhen, bringt selbst gesunde Haut aus dem Gleichgewicht. Wichtig ist die Pflege, die trotz des stressigen Berufs nicht zu kurz kommen darf …

Pflegende Wirkung von Handpeelings

Die Haut ist gestresst und trocken – Handpeelings helfen dabei, die abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen und den Selbstheilungsprozess anzukurbeln. Das Einmassieren der körnigen Masse fördert die Durchblutung und regt die Zellerneuerung an, die trockenen Stellen werden abgepeelt, womit für eine butterzarte Haut gesorgt wird.

Rezepte für Handpeelings

Wie Urlaub für die Haut - Kaffee Kokosöl und Meersalz

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Kaffee
  • 2 Esslöffel flüssiges Kokosöl
  • 3 Esslöffel Meersalz

Am besten geeignet hierfür ist grobkörniges Meersalz.
Achtung: Wenn die Haut rissige Stellen hat, kann es zu leichtem Brennen kommen.

Durch den hohen Mineralgehalt im Meersalz trocknet die Haut nicht aus, sondern weicht diese auf und wirkt regenerierend. Kokosöl spendet Feuchtigkeit und Koffein fördert die Durchblutung. Ein unschlagbares Trio!

So geht’s:

Die drei Zutaten zusammenmischen und auf den Händen für ca. 3 bis 5 Minuten verreiben und einmassieren. Die Peelingreste danach einfach mit lauwarmen Wasser abwaschen.

All Time Favorit: Olivenöl beruhigt mit Honig und Zucker

Zutaten:

  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl

Stark strapazierte Hände und rissige Hände:

Zuckerkörner sind sanft zur Haut und versprechen eine reine, weiche Haut. Der Honig wirkt entzündungshemmend und spendet zusätzlich Feuchtigkeit – Hautirritationen werden dadurch schnell gelindert. Olivenöl wirkt rückfettend, regt die Zellerneuerung an und versorgt die Haut mit noch mehr Feuchtigkeit.

So geht’s:

Den Zucker mit Honig vermischen, sodass eine körnige Masse entsteht. Das Olivenöl hinzugeben und die zusammengemischte Masse in kreisenden Bewegungen auftragen. Nach 3 bis 5 Minuten das Peeling wieder abwaschen.

Haferflocken für empfindliche Haut

Zutaten:

  • 4 EL Haferflocken
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Wer stark rissige Hände hat, wird sich eher über zarte Haferflocken freuen anstatt über grobes Meersalz oder körnigen Zucker. Haferflocken sind weich und sanft zur Haut und können Hautirritationen verhindern. Das Olivenöl spendet Feuchtigkeit und die Fruchtsäure der gelben Powerfrucht wirkt entzündungshemmend.

So geht’s:

Die Haferflocken mit heißem Wasser einweichen lassen, dann Olivenöl und Zitronensaft hinzugeben. Die gleichmäßig vermischte Masse auf den Händen für ca. 3 Minuten einmassieren und anschließend wieder mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!