Anzeige

09.08.2012

Abschied von Hans Peter Aigner

Hans Peter Aigner, ehemaliger Geschäftsführer von Wella Österreich, ist im Alter von 67 Jahren seiner langen und schweren Krankheit erlegen.

Er trat 1970 ins Unternehmen ein und lenkte von 2003 bis zu seinem Ruhestand 2008 die Geschicke von Wella Österreich. Zuletzt war er bei Hair Haus Österreich in beratender Funktion tätig.

Mit HPA verliert die Branche einen Mann, für den Handschlagqualität keine Worthülse war und dessen spitzbübischer Charme, mit welchem er seine Geschäftsbeziehungen zu führen pflegte, sowohl Geschäftspartner als auch Kollegen beeindruckte.

HPA, von seinen Freunden Pipi genannt, hinterlässt neben seiner Frau Lore und seinem West Highland Terrier Cindy, Erinnerungen an einen positiven, aus stahlblauen Augen lachenden Mann, dessen menschliche Größe weit über seine Körpergröße hinausreichte. HPA hinterlässt im Herzen seiner Familie, Freunde und ehemaligen Kollegen eine tiefe Lücke.

In einem Nachruf würdigten Ralf Billharz, Vice President Wella D-A-Ch und Manfred Liebl, Geschäftsführer Wella Österreich, im Namen aller Mitarbeiter sein herzliches und leidenschaftliches Engagement für die Friseurbranche und erinnerten an seine verlässliche, zukunftsgerichtete und menschliche Führungsqualität, die Hans Peter Aigner für viele Friseure auch zu einem engen Freund machte.

Die Intercoiffure Österreich verlieren ein treues und engagiertes Mitglied ihrer Organisation. Peter F. Pfister, President Intercoiffure Austria, bedankte sich für die langjährige Unterstützung, die Hans Peter Aigner auch über seinen Ruhestand hinaus den Intercoiffuren zukommen ließ.

Er war u.a. Träger des "Ordre de la Chevaleries".

Die Trauerfeier findet am Mittwoch, den 22. August um 13:00 am Friedhof Inzersdorf statt.