12.09.2019

Kollektion Herbst/Winter 2019/20 | mod´s hair

Alle Looks bestechen durch ihre Natürlichkeit und dem frisiert-unfrisierten Stil. Die Bilder zur Kollektion fanden im Backstage-Ambiente in den Kulissen eines Mode-Fotostudios statt...

Im Fokus der aktuellen Herbst/Winter Kollektion 2019/20 feiert u.a. der Bob seine Rückkehr. Und auch der halblange Bob, stark abgestuft wie in den 80er Jahren, wird in der neuen Saison sein Comeback zelebrieren. Wichtig bei allen vier neuen Looks ist der frisiert-unfrisierte Stil, der den verschiedenen Haarschnitten die bekannte „mod´s hair- Natürlichkeit“ verleiht. Der brave Bob wird somit abgelöst von der Freiheit, dass nicht jedes Haar perfekt sitzen muss - im Gegenteil: Frau darf in der neuen Saison auch mal mit wilder Haarpracht positiv auffallen. Dank der raffinierten Schnitte lassen sich alle Looks ganz einfach stylen und sorgen somit für den garantierten Aha-Effekt. 

Authentisch und entfesselnd wirkt die neue Kollektion, in der sich die Frau aus den herkömmlichen Zwängen des Haareschneidens lösen kann.

Die neuen Looks auf einen Blick

Bella: Ein halblanger, abgestufter Bob. Als Finish sorgt die Backcutting-Technik für die unfrisierte, leichte Textur des Haars. Anschließend wird der Haaransatz für den Glamour-Faktor rund geföhnt, während die Längen und Spitzen weich gehalten werden. Mit dem Föhn lockert man das Ganze dann wieder auf: So wirkt es schön zerzaust.

Naomi: Ein sehr kurzer Bob mit unruhiger Struktur, der leicht abgestuft ist. Das Styling ist eine moderne Interpretation der traditionellen Wasserwelle, die hier aber bewusst lockiger auftritt, dank des berühmten natürlichen, leichten Stiles von mod's hair.

Cara: Ein halblanger, stark abgestufter Schnitt, so wie bei den markanten Abstufungen der 80er Jahre.

Adriana: Als Basis dieses Schnitts dient ein Bob mit unruhiger Struktur. Die Balayage Technik Twinsurfer von mod's hair bringt viel Kontrast, Relief und den eigentlichen Schnitt zur Geltung. Den unruhigen Effekt erreicht man durch einige bewusst grob gehaltene Züge beim Styling. Die Längen und Spitzen werden mit einem Lockeneisen leicht frisiert.