Credit: Doug Peters | PA | APA Picturedesk

10.12.2019

Zara Larssons futuristische Farbe mit schlichtem Styling

Bei den Fashion Awards 2019 in der Royal Albert Hall in London fiel eine Frisur besonders auf: Die schwedische Sängerin Zara Larsson setzt auf die Kombi aus ultraschlichtem Styling und futuristisch moderne Farbe. Für Daniel Lackner, Brand Expert bei L’Oréal Professionnel, der "Glow" Look. Wie er ihn umsetzen würde ...

Credit: Steve Vas | Actionpress | APA Picturedesk

„Ich finde den Style super cool, weil die Farbe modern und gleichzeitig futuristisch ist und dem Trend „Glow“ entspricht. Die Farbkombi ist definitiv gefragt, denn alles was ins Pastellige geht ist zur Zeit das MUSTHAVE.

Es schmeichelt den Kundinnen und lässt alles weicher erscheinen - deshalb kann das Styling auch so schlicht und cool sein. Vor allem hellen, nordischen Typen wie Zara Larsson passen diese pastelligen Töne sehr gut.
 

Man kann Majirel Glow verwenden um diesen Look zu kreieren: Für eine Ausgangsbasis um die 8 Natur würde ich die Majirel Glow L02 35 ml und die L22 15 ml mit 6% Créme Entwickler verwenden und 35 Minuten einwirken lassen. Bei dunklerer Basis wie eine 6 Natur würde ich vorher blondieren und dann die DiaRichesse .26 mit 4.5%  am Ansatz und die .24 mit 4.5% in Längen und Spitzen geben und das dann 15 bis 20 min einwirken lassen.“
 

Rezepturvorschläge zusammengefasst:
Für Ausgangsbasis Tonhöhe 8

  • 35ml Majirel Glow L02 + 15ml L22 & 75ml 6% Créme Entwickler
  • 35 Minuten Einwirkzeit

Rezepturvorschlag für Ausgangsbasis Tonhöhe 6

  • Step 1: Decoloration bis eine Tonhöhe 9 erreicht ist.
  • Step 2 - Haaransatz: DiaRichesse ,26 & 4,5% Créme Entwickler
  • Step 3 – Längen & Spitzen: DiaRichesse ,24 & 4,5% Créme Entwickler
  • 20 Minuten Einwirkzeit