Anzeige

24.05.2013

Diana Mayrhuber: von Neon bis Lidstrich

In ihrer österreichischen Wahlheimat hat sich die in Bayern geborene TopVisagistin einen guten Namen geschaffen. Prominente und (Nachwuchs-)Stylisten vertrauen ihrem Know-how, ebenso wie das Beautyunternehmen ALCINA, für das sie Schulungen und Seminare gibt. Ihre erfolgreiche Ausbildungsstätte "Make-up-Akademie" - zum Team gehören Staatsmeister, Vize Staatsmeister und Europameister - und das "Powder Puff" in Linz, der Styling-Salon, den sie gemeinsam mit "Schnittzone"-Kopf Peter Fuchs ins Leben gerufen hat, sind inspirierende Beauty-Treffpunkte. [i]Fakten:[/i] Staatsmeisterin, weltweit Platz 5 bei der Weltmeisterschaft Stationen: Wilma Stelzhammer/Wien, Ulrike Schütze Hamburg, Make-up Atelier Paris/Paris, Alcina/Deutschland

Seit kurzem gibt es in Linz das „Powder Puff“, die reinste Styling Suite für Haare, Make-up und Beauty Accessoires. Hier hast du dich mit Peter Fuchs (Schnittzone) zusammen getan und ein außergewöhnliches Styling-Mekka geschaffen. Was ist die Idee dahinter, was bietet ihr an?
Dass man mit doppelter Kraft mehr bewegen kann. Jeder hat vorher seinen Beruf für seinen Teil erfolgreich ausgeübt, aber so ergibt das Konzept ein Ganzes. Make-up und Frisur/Styling bilden eine Einheit. Wir können mit den Kunden enger zusammenarbeiten und genau da einhacken, wo der Kunde steht und jemanden in die Richtung verwandeln, so dass er sich wohl fühlt. Auch unsere Make-up- und Frisurenseminare sind für die Kundin eine perfekte Möglichkeit immer typgerecht gestylt aufzutreten. Ob sportlich, elegant, extravagant, romantisch, oder divenhaft. Wir Frauen haben den Vorteil, dass wir in verschiedene Rollen schlüpfen können. Immer mehr Kundinnen lieben es. ;-)

Welche Beauty Accessoires finden sich in eurem Salon-Shop und woher kommen diese?
Mode aus Italien und Accessoires aus Amsterdam, Make-ups aus den USA, Hamburg und bald Paris, eine eigene Pinselline aus Deutschland, Beauty-Staff von Alcina und eine weitere Make-up Linie aus Holland.

Und wo findet ihr die Sachen?
Auf Messen, aber auch im Austausch mit Kollegen. Die nächste Messe die für uns ansteht ist die IMATS in London. Von Reisen habe ich auch schon sehr viel mitgenommen, bzw. Sachen nachschneidern lassen.

Habt ihr die Dinge auf Kommission?
Nein, die Waren müssen wir kaufen bzw. eine gewisse Menge abnehmen, damit wir auch die entsprechende Marke bekommen.

Zurück zu den Styling-Angeboten im Powder Puff. Was beinhaltet euer 10 minütiges Quick-Styling um 10 €?
Das kommt ganz darauf an. Im Make-up Bereich: entweder 1 Air-Brush-Make-up, oder Augenbrauenstyling, falsche Wimpern kleben, Lidstriche und evtl. eine tredige farbige Lippe, oder nur mal Smokey Eyes mit falschen Wimpern. Auch 1 natürliches Make-up kann man in 10 Minuten schön ausarbeiten
Bei den Haaren, verschiedenste Lockentechniken, Wellen, Flechtfrisuren, Dutts.

Machst du selbst auch Haare?
Ich liebe Haare ;-)

Sind alle eure MitarbeiterInnen gleichzeitg auch FriseurInnen und VisagistInnen?
Ja.
 

Du bietest Visagisten Ausbildungen an, machst regelmäßig Schulungen für ALCINA. Wie lang braucht es für eine Ausbildung zum/zur Visagisten/in?
Wir unterrichten in 5 Tagen. Da wird es einigen bestimmt die Haare aufstellen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich in diesen 5 Tagen erkenne, ob wer Talent hat oder nicht. Es bringt nichts, wenn man einen Kurs mit 300 Stunden macht und sich auch später noch plagt. Bei unserem letzten Kurs ist wieder eine Make-up Staatsmeisterin heraus gekommen. Wenn wer ein Gefühl für Farben und Formen hat, bringt er schon einen großen Vorteil mit.

Du hast Erfahrungen bei Wettbewerben und Weltmeisterschften gemacht, bist Make-up Staatsmeisterin, trainierst den Nachwuchs. Was bedeuten Wettbewerbe für dich?
Mittlerweile trete ich ja selbst nicht mehr an. Ich fördere lieber den Nachwuchs und freu mich über einen Sieg, als wäre es mein eigener. Ich trainiere dann auch mit der Schülerin und an den Make-ups wird gefeilt, bis ins kleinste Detail.

Was macht ein gutes Make-up aus?
Ein gutes Make-up lebt von Genauigkeit. Lieber einen Schritt weglassen. Ist es unsauber, fleckig, die Linien nicht ordentlich wird man immer genau darauf schauen. Ein Make-up ist dann gut, wenn wer sagt, Du siehst heute gut aus, und nicht wo warst Du heute schminken ;-)

Was inspiriert dich?
Ich liebe Farben und Formen. Ich liebe auch, dass jedes Gesicht anders ist und jeder Mensch anders ist. Mich inspirieren die Jahrzehnte und ich finde es fabelhaft, dass man momentan von den 50iger Jahren bis heute wieder alles machen darf. Von Neon bis Lidstrich einfach unglaublich. Wir können aus dem Vollen schöpfen wie nie zuvor. Ich freue mich auf jedes Gesicht das ich verwandeln darf und danke der Person die mir ihr Vertrauen schenkt. Besonders auch den Bräuten, dass ich an dem besonderen Tag dabei sein und mitwirken darf.

Deine wichtigsten Werkzeuge?
Gute Pinsel, gute Lidschatten und Airbrush.

Dein härtestes Training?
War für meine eigene Meisterschaft

Wen würdest Du gerne mal stylen und warum?
Gute Frage. Vielleicht meine Oma mit 95 Jahren, weil sie nie Make-up trug!
Meine andere Oma ist bis heute noch immer geschminkt und war es auch ein Leben lang immer als sie ausging, obwohl sie eine Magd am Bauernhof war.Sie hatte/hat immer ein stolzes Auftreten durch ihr Make-up und Ihre Frisur. Das Alter spielt keine Rolle ;-))