Anzeige

20.02.2019 - 21.02.2019

Vom Trendcheck zum Salonlook. Der Weg der Schwarzkopf Essential Looks

Schönheit liegt nicht länger im Auge des Betrachters, so liebevoll umschreibt Simon Ellis die Trends und seine Hair Gurus. SKP Collective Member Bernadette Gudera teacht die Trends in Österreich und ist längst der Looks verfallen ...

imSalon's Raphaela Kirschnick auf Trendreise

Essential Looks Global Masters 1:2019 lud ins Henkel Lighthouse nach Düsseldorf.
Gemeinsam mit Trainern, Hairfluencern und kreativen Köpfen aus der ganzen Welt konnten wir dort als Erste die neuesten Kreationen der Schwarzkopf Professionals erleben.

Simon Ellis, Schwarzkopf Professional International Creative Director, ist aufgeregt und voller Vorfreude, denn die neuen Essential Looks repräsentieren genau das, was er eigentlich schon immer sehen wollte: Authentizität, Bewegung, Emotion und Selbstdarstellung!

Liebevoll präsentiert Simon seine Hair Gurus, vom Colour Experimentalist bis zur Editorial Stylistin ist alles vertreten und international noch dazu:


Simon Ellis beschreibt die Kollektion: „Wir sehen Essential Looks als einen Leitfaden, nicht als einen Auftrag. Alles geht, so lange du dich damit gut fühlst. Schönheit liegt nicht länger im Auge des Betrachters. Followers und Likes sind hier nicht der Maßstab: DU bist es! Wir nehmen die wichtigsten Trends an, aber wir zelebrieren unsere Authentizität indem wir über Konventionen hinausgehen, um dir die neuesten Avantgarde-Looks für jeden Stil zu präsentieren.“

Und was sagt Expertin Bernadette Gudera, die die Trainer auf die neuen Looks eingeschult hat und beim Trendcheck in Düsseldorf dabei war?

Was gefällt dir an den neuen EL 1:2019?
Bernadette Gudera:  Die neue EL Kollektion spiegelt die Leidenschaft für Haare wider, zelebriert die aktuellen Trends und Mode und hat es geschafft, diesen Mix in drei sehr schönen Trendstilrichtungen zusammenzufassen.

Was ist neu?
BG: Es gibt sehr viel Neues im Colorationsbereich und natürlich auch digital. In der aktuellen Essential Looks App werden Friseure über alles informiert, was sie für noch mehr Fähigkeiten und Kreativität benötigen. Die App ist mit tollen Features ausgestattet. Look and learn !

Was war in Düsseldorf besonders inspirierend?
BG:
Ich habe mit Eduardo Paludo, Lesley Jennison und Jack Howard im Colorationsbereich gearbeitet. Die Arbeit mit diesen drei Größen war unglaublich inspirierend. Das Feeling der neuen Essential Looks Kollektion ist Inspiration genug, um damit arbeiten zu können.

Dein Essential Looks 1:2019 Lieblingstrend?
BG:
Es sind alle 3 Trendstilrichtungen wunderschön. Wenn du mich nach meinem persönlichen Favoriten fragst, ist es „Selfmade Youth“... angesiedelt vom non conformist-not Branded Denken und von club culture geprägt,
inspiriert diese Trendstilrichtung farbenvoller und kreativer zu werden.


Die Schwarzkopf Essential Looks 1.2019 im Kurzcheck:

Trend 1 - Feminine Active
Überglamour ist out, Authenticity ist in, Don't overdue, dig deep, be feminine. Sicherlich der zeitgeistigste aller Looks  ► zur Kollektion Feminine Active

Trend 2 - Luxe Vibe
Überluxus mit super high volume Hair und wow der bronzierte Glow-Finish. Mein persönlicher Favorit, vor allem Lesley's Teddy bear Brown Haircolor Look, aber seht selbst:  ► zu den Bilderhighlights von Luxe Vibe

Trend 3 – Self-Made Youth
Perfekte Schönheit ist halt irgendwann langweilig, eben, also spielt mit Farben und be non conformist, gebe einfach ein selbstbewusstes Statement ab - Loved ones are never perfect und damit die wohl aussagekräftigste Kollektion ► zu den Images von Self-Made Youth