Credit: Starpix | APA #20190221

12.05.2019

Life Ball 2019 zum letzten Mal - L'Oréal Haarpartner Koop ändert sich nicht

Nach über 26 Jahren findet der AIDS-Charity-Event Life Ball heuer zum letzten Mal statt. L’Oréal Professionnel ist heuer offizieller Haarpartner des Life Balls...

Diese Nachricht hat viele auch in unserer Branche geschockt: Nach über 26 Jahren findet der AIDS-Charity-Event Life Ball heuer zum letzten Mal statt.

„United in Diversity“ – „Vereint in Vielfalt“ ist das Motto des 26. Life Balls am 8. Juni 2019, es wird der letzte sein, verkündete Gery Keszler Life Ball Begründer und Organisator am Freitag: „Es waren unglaubliche, fantastische und intensive Jahre. Wir haben mehr bewegt, als wir je zu hoffen gewagt hätten. Ich bin so unendlich dankbar. Es ist nun Zeit, dieses Projekt zu einem guten Abschluss zu bringen.“ Der Verein LIFE+, der für die jährliche Ausrichtung des Balles verantwortlich zeichnet, werde weiter bestehen, so Keszler. „Wir werden weiterhin leidenschaftlich gegen Stigma und Ausgrenzung aufstehen und Flagge zeigen.“ In der Bilanz des Life Ball stehen nach 26 Jahren knapp € 30 Mio. an Spenden für nationale und internationale AIDS-Hilfsprojekte.

L’Oréal Professionnel ist heuer offizieller Haarpartner des Life Balls. Die Kooperation dieses Jahr wird wie geplant stattfinden, die Nachricht hat keinerlei Einfluss auf das diesjährige Event und die Kooperation zwischen L’Oréal Professionnel und dem Life Ball.

Stellungnahmen L'Oréal Professionnel:

L’Oréal Professionnel freut sich sehr, als offizieller Haarpartner Teil dieses weltweit bekannten Events zu sein und dadurch sein lokales Markenengagement in Österreich zu vertiefen, indem aktiv der Kampf gegen HIV/AIDS unterstützt wird. Die Förderung von Trends, Diversity, Toleranz und Selbstbestimmtheit liegen in der DNA der Marke, somit ist diese Kooperation eine großartige Chance, die Marken-Werte, für die L’Oréal Professionnel seit über 110 Jahren steht, gemeinsam mit dem Life Ball zu fördern.

Wir finden es extrem schade, dass es dieses Event nicht mehr geben soll und freuen uns schon jetzt auf eine umso intensivere Feier am 8.Juni am Wiener Rathausplatz.