©Netflix / Everett Collection / picturedesk.com

17.01.2022

Friseur-Cinderella Story ab 20.1. auf Netflix: The Royal Treatment

Fans von Romantic Comedy Filmen aufgepasst: Ab Donnerstag gibt es auf Netflix den Film "Royal Treatment" zu sehen. Die moderne Cinderella Story handelt von einer New Yorker Friseur-Salonbesitzerin, die als Stylistin für die Hochzeit eines charmanten Prinzen engagiert wird. 

Lange Zeit war es recht still um die Rolle von FriseurInnen in Filmen. Denn Produktionen  á la "Magnolien aus Stahl", "Der Mann der Friseuse" oder die Romeo & Julia Storyline von "Über kurz oder lang" ist schon viel zu lange her. Mit der brandneuen Netflix-Produktion "The Royal Treatment" nimmt das am Donnerstag, 20. Januar 2022, ein Ende. Denn ab dann startet die Film-Liebesgeschichte, in der die New Yorker Stylistin Izzy für ein Royales Treatment bei der bevorstehenden königlichen Hochzeit gebucht wird. 

Der Royal Treatment Cast

Die Schauspielerin und Sängerin Laura Marano mimt hier die Salonbesitzerin Isabell, die von allen "Izzy" genannt wird. Marano ist keine Unbekannt, sie ist bereits schon im Netflix Film The Perfect Date oder A Cinderella Story: Ein Weihnachtswunsch zu sehen.
Mena Massoud, bekannt aus Aladdin, ist dieses Mal Prinz Thomas, der sich in die New Yorker Friseurin verguckt und sich zwischen Pflicht und Liebe entscheiden soll. 

Gedreht wurde der Film zwischen Februar und Mai 2021 in Neuseeland. 

Ein "fiseuriges" Filmvergnügen

Der Trailer verspricht ein entzückendes Filmvergnügen, in dem die Liebe und Profession zum Friseur-Handwerk thematisiert wird. Denn im Dialog der beiden Protagonisten fragt Prinz Thomas, warum seine Auserwählte "denn NUR eine Friseurin sei". Darauf reagiert Izzy mit einem entsetzten: "NUR?!". Wir sind gespannt, wie diese Szene aufgelöst wird, aber eines ist klar: Die wahre Liebesgeschichte ist hier die Hingabe einer Stylistin zur ihrer Profession!

Trailer The Royal Treatment