Anzeige

12.11.2018

Bad Hair Day Leaders - Riiko Sakkinen

Gewalt, Krieg, Armut, Ungleichheit, Hunger: Der finnische Künstler Riiko Sakkinen überlegt, ob die Machthaber dieser Welt jeden Tag einen sprichwörtlichen Bad-Hair-Day haben.

Die Inspiration zu seiner "Bad Hair Day" Reihe fand er in Benin, wo die Werbeschilder von Beautysalons traditionell mit der Hand gemalt sind:

"In Benin sind Haare sehr wichtig. Die meisten Leute sind sehr arm, aber beim Haar sparen sie nicht. Frauen haben tolle und aufwendige Hochsteckfrisuren. Friseursalons gibt es an allen Ecken."

Die örtlichen Maler, die seine Kunstwerke im Stile der Werbungen angefertigt haben, kannten ihre berühmten Vorlagen gar nicht - nur der Papst war einigen bekannt.

Credit: Riiko Sakkinen