Anzeige
Credit: imSalon Grafik

03.04.2013

Storebest steigert Umsatz 2012 um 27,5%

Der Ladenbauspezialist Storebest blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Im Jahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von acht Millionen Euro, dies entspricht einer Steigerung von 27,5 Prozent im Vergleich zu 2011 (6,3 Millionen Umsatz). Für 2013 wird ein ähnlicher Umsatz erwartet.

„Maßgeblich für diese positive Entwicklung war vor allem die Investitionsfreude bei unseren Großkunden“, berichtet Geschäftsführer DI Martin Klapka.

Storebest bietet seinen Kunden vom Salonbranding über die Planung und das Projektmanagement, die Fertigung bis hin zur Montage ein Gesamtkonzept für die Einrichtung von Friseursalons.

Im Juli 2012 hat Storebest eine Eigenmarke für Friseure auf den Markt gebracht und startete mit zwölf Friseurstühlen, Arbeitshockern und Waschanlagen. „Wir bieten unseren Kunden mit der Eigenmarke ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem leistbaren Preis“, sagt GF DI Klapka. Mittlerweile wurde das Sortiment um weitere Stühle, Trockengeräte und Zubehör erweitert.

Anfang April ist der bis dahin weiter ausgebaute NEUE Online-Shop für Friseure im Netz, im topaktuellen Design mit einer umfassenden Produktpalette an Angeboten und noch benutzerfreundlicher. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich viele Kunden im Internet Vorinformationen holen und dann aber doch gerne im Schauraum die Produkte testen“, so GF DI Klapka.

Ein Besuch im neu gestalteten Schauraum lohnt sich für Friseure. Gezeigt werden Friseurstühle, Waschanlagen, Trockengeräte, Bedienplätze, ein Shampoo-Board, ein Farblabor, eine Wartezone mit Garderobe und Kassapult, Arbeitswagen und Arbeitshocker. Im Schauraum kann sich der Friseur/die Friseurin vor Ort von der Qualität der Storebest-Eigenmarkenprodukte überzeugen, sich von einem Spezialisten beraten lassen, zahlreiche Farbmuster ansehen und testen, wie praktikabel unterschiedliche Bedienplatzvarianten sind. Gerade bei einem Friseurstuhl, der oft mehr als ein Jahrzehnt verwendet wird, lohnt es sich einmal Probe zu sitzen, damit der Käufer sicher ist, dass sich seine Kunden wohl fühlen. Ein weiterer Pluspunkt für die Kunden: die kurzen Lieferzeiten von drei bis vier Wochen und bis zu 36 Monaten Garantie.

Die STOREBEST Ladeneinrichtungen GmbH in Aschach/Steyr (OÖ) wurde 1960 gegründet und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter, die Produktionsspitzen werden mit durchschnittlich zehn Leasingmitarbeitern abgedeckt. Das zur Kesseböhmer-Gruppe zählende Unternehmen ist zugleich auch Partner in deren Fertigungsverbund mit eigenen Produktionsbetrieben in ganz Deutschland. Die Kesseböhmer-Gruppe beschäftigt insgesamt über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro.