Anzeige
Credit: imSalon Grafik

06.08.2014

Roland Bürger ist neuer Marketing- & PR Leiter bei Roma Friseurbedarf

„ALLES – wirklich ALLES für Ihr Haar!“ Mit dieser Devise setzt Roma Friseurbedarf seine Expansionskurs Richtung Westen fort. Für all die notwendigen Schritte hat Roma Friseurbedarf mit Juli 2014 die Marketing- und PR Leitung in die Hände von Roland Bürger gelegt.

Expansionskurs

106 Filialen in Österreich, 2 Filialen in der Schweiz.
Der Focus für 2014 und 2015 liegt zu 100% auf der Schweiz, in Österreich wird man den Status Quo halten, bestehende Filialen ausbauen und noch attraktiver gestalten.

Dazu Roman Maurer und KR Peter Mayer: „Mit Roland Bürger haben wir DEN Mann gefunden, der mit vielen eigenen neuen Ideen die Erfolgsgeschichte von Roma Friseurbedarf weiter gestalten wird.“
Der gebürtige Oberösterreicher hat sich in den letzten 5 Jahren (nicht nur) in Wien einen Namen als Weekend Verlagsleiter für Wien, NÖ und Bgld. des auflagen-starken Verlagshaus gemacht. Mit viel Energie und Know-How wird er sich ua. auch durch seine beruflichen Stationen wie Design Center Linz, Reed Messe Salzburg, ENGEL Maschinenbau und Strobl Kriegner Group (um nur einige zu nennen) bei Roma Friseurbedarf einbringen. Auch Companies wie ua Lucky Car, Fitnessland und Drive Company setzen mit Bürger als Konsulent auf sein strategisch-vernetztes Denken und Planen. Genau dieses strategisch-vernetztes Denken - vor allem im Event Bereich -unterrichtet er auch seit zwei Jahren an der FH St. Pölten.

Auch der Erfolg der Harley-Davidson Charity-Tour der letzten Jahre (Image & Spenden-Rekord) gehen ua. auch auf Bürgers Kappe.
Es wird sicher spannend!“ – soviel verrät Roland Bürger zu seinen Plänen, um den Roma Expansionskurs zu flankieren. Persönlichen Zielsetzungen gelten dem Imageaufbau, neuen Kundenbindungsprogrammen und gezieltem Standortmarketing, verstärkter Social-Media-Auftritt und eine neue Website mit Ende Juli – das sind nur einige der Punkte, die Bürger mit seinem Team in nächster Zeit umsetzen wird.

Aufhorchen lassen wird er mit einem kompletten Magazin Relaunch des Roma eigenen Kundenbindungs-Magazins und einem groß angelegtem Charity Projekt.
Dazu Roland Bürger: „ROMA engagiert sich stark im sozialen Bereich und das werden wir noch mehr bündeln und gezielter einsetzen.
Ja – es stimmt. Die nächsten Zeiten bei und mit Roma werden sicher spannend.