Anzeige

28.11.2007

Pret a Porter auf imSalon.at

Seit mehr als zehn Jahren ist der Tiroler Topstylist und Visagist [b]Rainer Renauer [/b] zu Gast beim jährlichen Spektakel der internationelen Modeelite, der Trendsetter und der Schönen. Wie ein bunter Regenbogen zieht sich das Auflaufen der Topstars unter den Modeschöpfern (Valentino, Vievienne Westwood, Wunderkind von Joop), aber auch unter den Topmodels (Kristen Mc Mennamy, Julia Stegner oder Gemma Ward) über Paris. Mit Begeisterung ist er unterwegs, um die Trends direkt vom Laufsteg aufzuspüren und in beeindruckenden Fotos festzuhalten. Ob vor oder hinter der Bühne, auf der Straße oder einer Party - die Kamera ist stets dabei.

pret a porter paris spring /summer 08

gelandet in paris hat mich das modefieber gleich wieder erwischt
der start war bei bruno pieters
die models sehr kühl im styling, dunkel brombeerfarbene lippen und helles
augenmakeup, die haare straff zum pferdeschwanz gebunden.
die mode superslim, vorwiegend in weiß, blau, schwarz

weiter bei manish aurora, keine ahnung, was uns da erwartet
es war wie ein feuerwerk aus tausend und einer nacht: farben, glitzer, ethno-mix,
comic-figuren, indische und grafische muster
ein kleid, vorgeführt vom farbigen topmodel ajuma, aus lauter bunten schmetterlingen
da wusste ich dann, warum nadja swarovski bei der show war: lieferantin für die glitzersteine

nächster tag dice kayek
eine sehr feminine kollektion trotz geometrischer kleiderformen,
die etwas steifen stoffe blieben immer in form, ballonform ob kleid oder rock
farben: weiß, schwarz, türkis, rot

einer der höhepunkte vivienne westwood
wilde frauen, wie bei ihr gewohnt körperbetont. die figur zur vollen weiblichkeit gestylt,
alles üppig, von allem viel und extrem sexy.
hemdkleider chapps, miniröcke, fransenshorts, kostume
vom kleinen schwarzen bis zur großen robe alles dabei,
sowie vivienne selbst am laufsteg: eine der wenigen, die ihn abschreitet bis zu den fotografen

zur abendshow ins stadium bercy
superinszenierte show, die models kamen einzeln beleuchtet von den rängen oben
ins parkett nach unten
kleider, kostume unerwartet tragbar, feminin und in allen längen
kniestrümpfe sind pflicht bei AF VANDEFORST

issey miyake
partner für die show war der staubsaugerhersteller tyson, der sorgte für den nötigen wind am catwalk
typisch issey: plissee und japanische klare linien,
weite mäntel und jacken in superleichten qualitäten, die im wind so richtig gut zur geltung kommen

bei der 10-jahres-feier von veronique branquinho lebten die 80iger auf:
stufenröcke und kleider, die blouson-jackenform und die weite hose,
tiefer schritt mit schmalem abschluß??? kopftücher im piratenstyle.
klare farben: blau, grün, gelb und schwarz

akris
der meister in verarbeitung und schnitttechnik von hochwertigem material
eine coole show, stylisch und tragbar zugleich, für moderne frauen

mein highlight dries van noten
eine traumhafte sommerkollektion vom meister im mixen von farben, mustern und materialien:
blumen in allen variationen, hosen kurz oder lang und weit
röcke knielänge oder lang und kleider in knielänge
oberteile gewickelt und kurz und manteljacken
schuhe: flip-flops oder pumps mit schmalem absatz´
eine kollektion zum schwärmen!

die letzte show meiner paristage war stella mc cartney
eine junge frische show mit kleidern wie ein blütenmeer,
entweder in kräftigen farben oder nur durchschimmernd, in stufen und rüschen, lang oder kurz.
die farbe mittelblau kommt nicht zu kurz, sowie weiß
 

seit langem wieder mal ein sehr positiver gesamteindruck
trotz der sehr schlanken models ist eine gewisse energie und ausstrahlung zu spüren.
mode, auf die man sich freuen kann.
frisuren und make-ups sehr natürlich, die augen nicht mehr so dunkel,
eher hell oder sommerfarben wie rosé, lachs oder goldbeige
lippen sehr natürlich rosé-beige oder dunkelbrombeer, aber nur in
kombination mit hellen augen.