Anzeige
Credit: Otmar Winterleitner

29.12.2015

Martha Norz modernisiert Clowns

Ein heller und ein dunkler Afro als Ergebnis zahlreicher Stunden an Afro-Übungsköpfen ...

Martha Norz im Interview zum modernen Clown

Was hat dich bewegt beim Haircircus mitzumachen?
Die Chance kreativ arbeiten zu können muss man einfach nützen, und vor allem mit so tollen Frauen!

Wie hast DU dich dem Thema Haircircus angenähert und dein persönliches Zirkusthema gewählt?
Ich habe mich im Internet und diversen Seiten informiert, Bilder gesucht und Ideen gesammelt, daraus entstand, wie bei mir jetzt, der moderne Clown...

Wie hast du deine Frisurenidee kreiert?
Ich wollte einen hellen und dunklen Afro machen.

Wie hast du dich darauf vorbereitet?
Für mich war die größte Herausforderung Afro Haare zu schneiden, vor allem sooooo viele!
Ich habe eben vorher Afro Köpfe gekauft und habe mich auf online Plattformen, wie zb video2hair weitergebildet. Look and learn im Internet ist einfach klasse, das kann man überall und zu jeder Zeit machen!

Welche Herausforderung gab es am Tag der Show?
Der extreme Zeitaufwand... habe um 10:00 begonnen und war genau um 21:00 zum Beginn der Show fertig ;))
Wie fandest du die Zusammenarbeit im Team, mit den anderen Mädels?
Das Team war einfach klasse! Es war sooo lustig und jeder hat jedem geholfen! Alle waren hilfsbereit und offen! Und vor allem habe ich sehr viel von allen dazulernen können, ich möchte mich auch über diesem Weg herzlich bei allen bedanken!

Über Martha Norz
Die vierfache Austrian Hairdressing Award Gewinnerin und vierfache Patchwork-Mutter hat ihren Salon Looksus in einer schönen Villa in Innsbruck. Sie war schon Unternehmerin des Monats und arbeitet mit Herzblut bei video2hair mit. Sie engagiert sich besonders für die Lehrlings-ausbildung und ist Lehrerin in der neuen Modeschule Hallein.