Anzeige
Thierry Demko | Maison Dérudet | L'art de la pierre Lamellé Roches

04.02.2019

Marmorwaschbecken im gestreiften Bayadère-Stil im Salon

Das französische Unternehmen Maison Dérudet schafft mit der subtilen Mischung aus Stein-, Marmor- und Granitplatten dekorative Waschbecken, die eine elegante und raffinierte Alternative zum klassischen, weißen Waschbecken im Friseursalon bieten...

Top-Trend Marmor, pure Eleganz und Raffinesse vereint in Form von Waschbecken, die an den Bayadère-Stil erinnern, den man von Schals mit verschiedenfärbigen, breiten Blockstreifen kennt... 

Woher kommt's?

Der französische Handwerksbetrieb Maison Dérudet, beheimatet in Miribel in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, verpflichtet sich dazu, natürliche Materialien mit so wenig Abfall wie möglich zu verwerten. Deshalb wurde die spezielle "Lamellé Roches®"-Technik entwickelt, bei der es um eine Mischung von verschiedenen Platten aus Kalkstein, Marmor und Granit geht. Verwendet werden Steine, die in der Nähe der Werkstatt abgebaut werden. Die Anordnung der Steinplatten und Farben ist nach Belieben anpassbar und bieten ungewöhnliche, dekorative Alternativen zu herkömmlichen Waschbecken. Die neuesten Kreationen aus dem Hause Maison Dérudet enthalten sogar Glasscheiben, um einen innovativen und modernen Touch zu erzielen. So wird jedes Lamellé Roches® -Stück einzigartig!

 

Das Beste?!

Wir haben bei den Handwerkern persönlich nachgefragt und sie haben uns versichert, dass sich diese besonderen Waschbecken auch für Friseursalons eignen. Wenn man auf Marmor verzichtet und unterschiedliche Platten aus Granit wählt, halten diese sogar den Strapazen von Haarfarbe & Co. stand.

 

Maison Dérudet

Wer auf noch mehr topaktuelle Stein- und Marmor-Eyecatcher im Salon setzen möchte, nimmt gleich den passenden Zeitungshalter dazu...