Anzeige
Credit: imSalon | Quelle: WKO

21.01.2019

Zahlen Friseurlehre 2018: Weiterhin deutlicher Abwärtstrend

Die Zahlen zur Friseurausbildung 2018 zeichnen kein rosiges Bild. Die Anzahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge sinkt weiter. 100 Lehrlinge weniger als noch 2017, 28% weniger seit 2011.

Der Vergleich zum Vorjahr zeigt einen erneuten Rückgang bei den Friseurlehrlingen. Der Abwärtstrend zeichnet sich schon seit mehreren Jahren ab, so wurden seit 2011 ein Rückgang von insgesamt 28% notiert.

Die aktuellen Zahlen seit 2011, finden Sie hier.

Quelle: WKO

Handwerk allgemein ist weiterhin für viele Jugendliche unattraktiv, das Image der Friseurbranche schwächelt mit seinen Klischees ebenfalls, niedrige Ausbildungsvergütungen im Vergleich zu anderen Branchen tun ihr übriges. Innovative Ausbildungskonzepte gibt es in Österreich zwar, der große Trend lässt sich von diesen aber nicht stoppen.