Anzeige

Inspiration

Gina Aichbauer - kreativer Kopf von hairgott

In den letzten Jahren machte die Grazerin bei den heimischen Hairdressing Awards immer wieder mit ihren alljährlichen Nominierungen auf sich aufmerksam. Seit 2004 ist sie selbständig mit hairgott in Graz und Leoben. Sie steht auf der Bühne für L'Oréal, Greath Lengths und hairgott (Österreich, Deutschland). Sie entwickelt regelmäßig eigene Kollektionen, stylt für Greath Lengths Fotostrecken (Award Magazin) und Videoproduktionen (für hairgott und klimmstein "paris paris") tragen ihre Handschrift. - Wichtige Lehrstationen: Intercoffeur Erika, Friseur Gert, Kaiserschnitt Graz - Hairdressing Award 2011, Kategorie Damen Süd

Natascha Frieling und der Strassl Hair Fair Award

Als Stylistin und Salonleiterin hält Natascha Frieling dem Unternehmen Strassl-Schaider bereits seit 16 Jahren die Treue. Ihr fachliches Know-How gibt sie als Lehrausbilderin weiter, diverse Modeveranstaltungen tragen ihre Handschrift. Zum zweiten Mal gewann sie nun den "Strassl Hair Fair Award 2010" unter den Stylisten.

Patrick Cameron: Voluminöser Unterbau

Patrick Cameron: Tiffany-Klassiker spielend leicht

Aaron Leufen ... aus einem Familienunternehmen

Im Friseursalon und in der Linzer Friseurschule Lutz Leufen aufgewachsen, kam die Entscheidung Friseur werden zu wollen, erst nach reiflicher Überlegung mit 19 Jahren. Dann aber mit umso mehr Leidenschaft und Engagement. Nach der Lehre zum Friseur und Trainer im Familienunternehmen folgten Trainerausbildungen, u.a. bei Wella Professionals. Mittlerweile ist der 27-jährige Stylist Geschäftsführer und Trainer bei Lutz Leufen Frisuren & Training und arbeitet im Schulungsbereich bei KMS California.

Friseurschulbetreiber Lutz Leufen unter der Lupe

Seit Ende der 70er Jahre ist er im Geschäft, zunächst als Salonunternehmer in der BRD und seit 1979 in Österreich. Er war insgesamt über 15 Jahre Trainer bei Wella und KPSS-Goldwell. Spätestens mit der Eröffnung seiner eigenen Friseurschule 1992 in Linz hat er sich im heimischen Ausbildungsbereich einen Namen gemacht und hier immer wieder mit seinen Ideen überzeugt: - Innovationen in den Bereichen Schneidetechnik, Seminaraufbau, Föhnsystem - Entwicklung der Glanztönung, Mutter aller heutigen „Tönungen“, - Angebot multiplizierbarer Schulungsmöglichkeiten für andere Unternehmen (Produktbereich, Trainingssysteme, Franchise im Schulbereich) - „AGM“ das Innovativste seit Erfindung der Dauerwelle – VOLUMEN FÜLLE GLANZ [i]Fakten:[/i] 7 Mitarbeiter | 2 Lehrlinge

Sabine Hengstberger: Appell an alle

Für Friseure, die nicht zur Weiterentwicklung bereit sind, hat die Niederösterreicherin und Wella Trainerin kein Verständnis.

Martin Güntner: Hair-Spa und soziale Verantwortung

Nach vielen Jahren als Trainer und Akteur bei Wella und L’Oréal hat sich Martin Güntner 1994 mit einem eigenen Salon selbständig gemacht, sich 2004 den Themen Nachhaltigkeit & Exklusivität verschrieben und schließlich sein Geschäft zu einem AVEDA-LIFESTYLE SALON & SPA ausgebaut. Mit einem beachtlichen Verkaufsanteil von 30% bei den Produkten gehört der G-room zu den europäischen Top 5 beim Produktverkauf. [i]Fakten:[/i] 12 Mitarbeiter | 4 Lehrlinge 1 Filiale • Gewinn des 1. "Hairdresser of the year" durch einen Mitarbeiter (2007) • Nominierung beim Hairdressing Award 2011 in der Kategorie Publikum

Karin Hackl: Den Globus umfliegen,

In ihrem Salon "Velvet Hair & Artwork" in Vöcklabruck vereinen sich Handwerk, Mode, Kunst & Design unter einem Dach zum regelmäßigen, kreativen Treffpunkt. Ihrem persönlichen Anliegen, eine neue Imagewelt der Stylisten aufzubauen, zollt sie durch permanente persönliche als auch fachliche Weiterentwicklung und eigenen Fotoshootings ständigen Respekt. Seit mehreren Jahren ist sie im österreichischen Urban Design Team für Sebastian onstage und seit Oktober 2011 als einzige deutschsprachige Stylistin Mitglied im neu gegründeten Sebastian International Artists-Team.

Evelyn Karbach gewinnt National Trend Vision Award

Evelyn Karbach vom Salon Red Level by Sturmayr aus Salzburg ist Österreichs beste Trend-Friseurin in der Rubrik Young Talent. Beim National Trend Vision Award Finale in Nürnberg überzeugte sie die mit Vertretern aus der Mode- und Friseurbranche besetzte Jury (u.a. imSalon's Raphaela Kirschnick) mit ihrer Interpretation der Trend Visionen 2011 von Wella Professionals und holte sich damit den Gold-Sieg. Evelyn Karbach reist nun am 30. Oktober in die Fashion-Metropole New York zum großen International Trend Vision Award Finale. Dort vertritt sie ihr Heimatland und hat damit die Chance auf den Sieg als weltbeste Trend-Friseurin.

Karin Hackl schafft Sprung ins Global Team

Karin Hackl aus Österreich gehört als einzige deutschsprachige Stylistin zum neu gegründeten Sebastian International Artists Team. Mit ihrer herausragenden Performance auf der dreitägigen Audition in Wien hat sie die Sebastian Global Artistic Directors Michael Polsinelli und Shay Dempsey überzeugt und wird ab sofort für die Avantgard-Haarstylingmarke bei internationalen Events und Trainings auf der Bühne stehen.

Ultimativ Group: Latexumformung

Variable Größen und einfache Handhabe machen die Latexumformung zu einem außergewöhnlichen und frischen Service beim Kunden.

Eventpix

Branche

KLIPP nimmt 2013 70 Lehrlinge auf

Die KLIPP Frisör Lehrlingskampagne Austria`s Top Job ist gestartet. Die 70 besten Bewerber haben die Chance auf eine professionelle Ausbildung zum/r Topfrisör/in ab August 2013.

Einzigartige Ausbildung für 45 Lehrlinge bei BUNDY BUNDY 2013

Einzigartige Ausbildung in der Beauty- und Stylingwelt ganz am Puls der Zeit: Für 2013 sucht BUNDY BUNDY 45 Lehrlinge an 18 Standorten

Bundy Bundy Jahrestagung 2013

Das Friseur- und Stylingbusiness zeichnet sich durch laufende Innovationen bei Trends, Farben und Schnitttechniken aus. Wer am Puls der Zeit sein will, muss sich ständig mit den internationalen Trends auseinandersetzen und diese jeden Tag im Salon umsetzen. Dies taten nun auch alle 280 BUNDY BUNDY MitarbeiterInnen, vom Lehrling bis hin zum Teammanager, bei der Jahrestagung und Trendpräsentation des High-Quality Friseurs. Dabei wurde ein umfangreiches Programm für die engagierten Friseure geboten. Der Vormittag war dabei ganz den jungen Lehrlingen und Assistentin vorbehalten, die ihre bereits gelernten Fähigkeiten ausbauen und sich zusätzliche Styling-Kenntnisse aneignen konnten. Am Nachmittag standen die erfahrerenen Stylisten im Mittelpunkt, die in einem eigenen Programm ihr Know-How erweitern konnten.

FIT FOR FUTURE

Das neue „YOUNG STYLIST COLLEGE“ in Spittal /Drau erweitert das Ausbildungsprogramm mit Spezialisierungs Bausteinen. Start macht die neue „Master of Color“ Ausbildung.

Wella: Udo Brand geht, Joachim Castor kommt

Trauer um Johann Flaschberger

Flaschberger Johann, Stadtrat, KommR, Alt LIM 21.9. 1923 – 3.12.2012

dm friseurstudio verleiht Styling Award an Lehrlinge

Leopardenmuster, die mit dem Make-up eins werden, und Naturaccessoires im langen Haar, natürlicher Blumenmädchen-Look und Rockerbräute: Beim „dm Styling Award“ zeigten Friseur- sowie Kosmetiklehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres, dass bei Haarstyling und Make-up ruhig auch einmal die Fantasie mitspielen darf. Eine Fachjury bewertete Kreativität und Fachkompetenz und kürte die Siegerinnen. Nun durften die Gewinnerinnen ihre Kreationen und Stylingtrends vor professioneller Kamera ablichten lassen.

Goldene Ehrennadel für Mario Krankl

ACHTUNG: Betrüger zum Thema Gleichbehandlungsgesetz

Herbert Prohaskas Movember bei Intercoiffeur Pranz

Umsatzplus für dm

Mit einem Umsatzplus von 6,13 Prozent legte dm drogerie markt Österreich im letzten Jahr stark zu und baute seine Anteile auf dem heimischen Markt deutlich aus. In seinen 377 österreichischen Filialen erwirtschaftete die Drogeriemarktkette im abgeschlossenen Geschäftsjahr per 30. September 2012 einen Umsatz von 683 Millionen Euro und schuf dabei rund 330 neue Arbeitsplätze. Aktuell arbeiten 5.898 Menschen bei dm drogerie markt in Österreich.

Recap: 40 Jahre Salon International 2012

"Lassen Sie sich inspirieren", dieser Satz ist neuerdings häufig zu lesen. Es ist eine Aufforderung, Neues zu probieren und zu machen, doch woher kommt die Inspiration der Inspiratoren? Hochglanzpolierte Bilder, die uns vorgesetzt werden, zeigen einen Traum, wie wir und unsere Kunden aussehen sollten. Live zu zeigen, wie das glückt, kann jeder hier bei den Shows sehen, solange das Geld stimmt! Oder sich an den Ständen von Verkäufern berieseln lassen, DVDs kaufen oder Werbematerial mitnehmen.

Business

Seminaranbieter

Kollektionen