Anzeige

Alle Treffer zu Interview

Inspiration

Peter Fuchs - Teambuilding mal anders

Einige Fakten zur Person und zum Unternehmen: Seit wann Friseurunternehmer: 1999 Anzahl Mitarbeiter: 16 Anzahl Lehrlinge: 6 Anzahl Filialen: 3 Besondere Leistungen/Verdienste: unter den Top 10 Friseuren in verschiedenen Magazinen Wie z.B. Wienerin 2003–2005, und WOMEN 2002-2007

Tom Kroboth - Oberste Liga

Tom Kroboth ist gebürtiger Österreicher und Friseur mit Leidenschaft. Sein von Kreativität und Inspiration geprägter Lebensweg hat ihn nach Berlin geführt, wo er vor kurzem noch als European Artistic Director für AVEDA tätig war. Jetzt hat sich Tom Kroboth dazu entschlossen neu Wege zu beschreiten. Seit letztem Jahr ist er Mitglied im Global Ambassador Team von Schwarzkopf Professional. Seine jüngsten und wichtigsten Auszeichnungen: - Mehrfacher Gewinner des German Hairdressing Awards - Vom internationalen AIPP Verband zum weltbesten Friseur 2008 ernannt

NUDE: Salonkonzept in Eigenregie

Von der Idee … in die Kreation … zur Eröffnung! Laura Slizkova und Thomas Giller zeigen wie sich Kreativität auch im SalonInterieur widerspiegeln kann und handwerkliches Geschick beim Einrichten hilfreich ist. Exklusiv berichten sie imSalon.at vom Konzept NUDE, von selbst konzipierten Lampen, rostenden Stahlplatten und vielen Plänen.

Marc Kruder - Persönliche Erfolge sind Teamerfolge

Marc Kruder Marc Kruder hat 1995 den Salon als 3. Generation übernommen. Mittlerweile sind 15 Mitarbeiter und 7 Lehrlinge in einem Salon auf rund 200m2 beschäftigt. Das Dienstleistungsangebot ist mit 21 Bedien-, 7 Wellness- und 1 Kosmetikplatz sehr groß und wird durch einen abwechslungsreichen Shopbereich für Haare, Haut, Düfte, Kosmetik, Make up, Taschen, Accessoires und Trendiges abgerundet. Der neu umgebaute Salon punktet vor allem mit dem zeitlosen Ambiente, das mit dem Wissen um Feng Shui auf Kunden und Mitarbeiter abgestimmt wurde. Diverse Auszeichnungen (Women, Hairdressing Award Winner 2007) zeichneten den Salon und das gesamte Team schon aus. Marc Kruder ist überdies in der regionalen Wirtschaft und im Wirtschaftsbund tätig.

Andreas Mayer: mit allen Sinnen und Möglichkeiten

Als Geschäftsführer der Intercoiffeur Mayer GmbH & CoKG und verantwortlich für die „Marke Mayer“ ist der 32-jährige bis ganz nach oben gekommen. Er wurde zum jüngsten „Entrepreneur of the Year“ beim Global Salon Business Award 2004 in London gekürt und ist im Juni 2008 Juror bei der RAFA in Minneapolis (USA).

Christa und Julia Wessely: Die Branche in allen Ehren!

2001 eröffnet Christa Wessely ihren Salon in der Wiener Innenstadt. Zwei Jahre später steigt Tochter Julia nach Matura und zweijähriger Kurzlehre ins Unternehmen ein. 2007 eröffnen sie unter gemeinsamer Führung den Salon Cut´n curl in neuen, größeren Räumlichkeiten am Salzgries. Der gemütliche Schneidetempel bietet neben Qualität und Dienstleistung auf höchstem Niveau einen Schulungsraum und eine kleine Bibliothek, in der Kunden und Mitarbeiter jederzeit schmöckern und Bücher gegen eine charitative Spende ausleihen können. - Fakten: 7 Mitarbeiter | 4 Lehrlinge Anzahl - 2004 wählt "woman" cut´n curl auf Platz 7 der besten 300 Friseure Östereichs.

Katharina Bedrava: Experimentierfreude im Ländle

Als Master Associate für Paul Mitchell präsentiert die Topstylistin regelmäßig die angesagten Trends auf Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland vor internationalem Fachpublikum. Diese werden dann umgehend im eigenen Salon in Katzelsberg in der 2400 Seelen zählenden Gemeinde Bernardsthal erfolgreich umgesetzt. Nach zehn jähriger Beruferfahrung in verschiedenen Salons auf dem Land und in Wien entschied sie sich für einen eigenen Salon, auch um Job und Familie besser vereinbaren zu können. Sie punktet im familienfreundlichen Salon mit Menschlichkeit und Engagement und sichert sich somit seit zehn Jahren die Treue ihrer begeisterten und teilweise sehr experimentierfreudigen Kundschaft.

NUDE: schlichte Eleganz und klare Schulungsprogramme

Ewald Lanzl: Vater des Familienunternehmens KLIPP

1972 beginnt Ewald Lanzl seine unbeschreibliche Karriere im elterlichen Salon. 1989 eröffnet er die erste KLIPP-Filiale und bereits drei Jahre später ist er Besitzer des größten Friseurunternehmens Österreichs.

Pamela Mayr: KLIPP als persönlicher Erfolgsgarant

Die Karriere der Oberösterreicherin ist unmittelbar mit dem Erfolgskonzept von KLIPP verbunden. Denn vor 20 Jahren begann Pamela Mayr im größten österreichischen Friseurunternehmen Stufe für Stufe die Erfolgsleiter zu erklimmen: Lehre, Stylistin, Salonleiterin, Regionalmanagerin, Trainerin... Mittlerweile steht ihr Name für die Qualität des Hauses KLIPP, sie macht Fotoshootings, organisiert und moderiert KLIPP-Events und lebt als Trendsetterin mit Herz und Seele für ihren Beruf. Im letzten Jahr wurde sie für den Austrian Hairdressing Award nominiert.

Grenzen ausloten: Alexander Moser exklusiv

Nach der Verleihung der vier Einzel-Awards beim letzten "Hairdressing Award" schien der Titel "Hairdresser of the Year 2009" reine Formsache zu sein. Ein beeindruckender Erfolg für den Wiener Alexander Moser vom "Less is More"-Team. Kreative Schnitte und androgynes Styling, Stil- und Epochenmix, opulente Hochsteckkreationen und ein gutes Gespür fürs Tragbare prägen seine Handschrift.

Gerhard Mayer: ruheloser Visionär

In seinem 51. Berufsjahr kann Gerhard Mayer auf eine beachtliche Karriere zurück blicken. Die Liste seiner Auszeichnungen und Ehrungen ist lang. Die gleichbleibende Qualiltät seines Unternehmens, sein unbändiger Ideenreichtum und der Mut zur Umsetzung dieser hat ihm Erfolg und Anerkennung eingebracht. Mit Frau Gudrun und Sohn Andreas an seiner Seite führt er das Grazer Familienunternehmen Mayer mit bewährtem Erfolg. - Fakten: 95 Mitarbeiter | 6 Filialen - Ehrungen: Österreichischer Meister, Oskar der Friseure, World Champion, als Einziger zweimal den Global Salon Business Award, Großes Ehrenzeichen des Landes Steiermark, Ritterorden „Orde de la Chevalerie“, Personality of the Year Award der Intercoiffure Mondial

Alle Treffer zu Interview

Branche