Microblading - ein Augentrend auch für den Salon
Beratung & Kundenservice

Microblading - ein Augentrend auch für den Salon

Vorbei sind die Zeiten der ganz schmal gezupften Augenbrauen! Natürlich und buschig darf es wieder sein...

Die Augenbrauen vieler Kunden leiden immer noch am Gezupf-Prozedere der 2000er Jahre und haben das Erscheinungsbild eines schmalen Bleistiftstriches? Microblading ist der aktuelle Dienstleistungstrend der das ändern soll und bietet die ideale Möglichkeit, um Kundin von schmal gezupften Augenbrauen zu befreien. Volle, natürliche und buschige Augenbrauen à la Cara Delevingne oder Lily Collins sind höchst gefragt!

Die erfolgreiche New Yorker Boom Boom Brow Bar setzt auf Microblading.

Was ist Microblading?


Eine Permanent-Tattoo-Technik, bei der einzelne kleine Striche in Augenbrauen eintätowiert werden und das Endergebnis dann so aussieht, als wären diese "Härchen" echt.
Vor der Behandlung werden die Brauen mit einem Stift aufgemalt, dabei kann man noch über Dichte und Form entscheiden. Anschließend wird die Haut mit einer Creme auf das Tätowieren vorbereitet.
Nach einer 1,5 Stunden Prozedur und nach dem Heilungsprozess von ungefähr 10 Tagen halten die microgebladeten Brauen bis zu einem Jahr.

Im Salon ist das sicher ein spannendes Zusatzservice, der im Rahmen eines gesamten "Brauen-Service-Portfolios" dazugehört.

Fotocredit: Fotolia

Quelle: Informationen von Malynda Vigliotti von Boom Boom Brow Bar

-> Weitere Beiträge von der Boom Boom Brow Bar

www.facebook.com/boomboombrowbar

August 2017
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.at