Pokémon GO bei euch im Salon
Salons & Media

Pokémon GO bei euch im Salon

Intercoiffeur Jens Dagné zeigt, wie man beim Mega-Hype um die wilde Pokémon-Jagd mitmischt. Mit etwas Glück, hüpft bei ihm zwischen Friseurstühlen und Waschplatz ein kleiner Hornliu umher und lockt viele Spieler in den Salon. Die wilde Jagd verknüpft er auch gleich mit einer Rabatt-Aktion. Eine richtig coole Idee, wie man als Unternehmer ganz schnell auf aktuelle Trends reagieren kann.

Firmen können sich auch einen sogenannten "PokéStop" eingerichten, also einen Punkt, an dem ein Pokémon gefangen werden kann. Aber Vorsicht vor den Geistern, die Ihr ruft... denn wenn der Ansturm der Pokémon Jäger Überhand nimmt, kann der Marketing-Gag schnell zur Herausforderung werden.

Anmeldung: Grundsätzlich kann jeder einen PokéStop vorschlagen, wegen der großen Nachfrage werden aber momentan keine neuen PokéStops aufgenommen.

Hier könnt ihr - hoffentlich bald wieder - einen PokéStop einreichen: https://support.pokemongo.nianticlabs.com

www.facebook.com/friseur.worms

Photocredit: Jens Dagné

Juli 2016

Mehr zum Thema

nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.at