Friseurjobagent bringt frisches Blut in die Friseurbranche
Frriseurjobagent

Friseurjobagent bringt frisches Blut in die Friseurbranche

5.000 Wiener Jugendliche und Schulabgänger 2010 informierten sich beim Tag der Lehre 2012 im Wiener MAK über aktuelle Lehrberufe. Friseurjobagent und Wiener Partnersalons repräsentierten dort Österreichs ‚Welt der Friseure‘, begeisterten über 400 junge Menschen und sammelten Mail-Adressen von Schülern mit echtem Interesse am Beruf. Auch die Lehrer waren von den vielfältigen Inhalten begeistert!

Am 13.10. kamen 5.000 Wiener Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren ins Wiener MAK (Museum für angewandte Kunst), um sich ein Bild von den verschiedenen Lehrberufen zu machen, Informationen zu sammeln und aus erster Hand praktische Eindrücke zu gewinnen.
Friseurjobagent.at arbeitete dafür eng mit folgenden Salonpartnern zusammen: Ullrich Untermaurer von Haarmonie Naturfriseur, Markus Güpner von sevenP und Werner Rothen von Wellnessfriseur Rothen. Alle drei erklärten sich sofort bereit, beim für die Branche so wichtigen Event mit dabei zu sein und arbeiteten mit großem Team und viel Enthusiasmus am Projekt mit, immer mit dem Ziel vor Augen, gute und motivierte Leute für die Branche anzusprechen.
Das Wichtigste bei der Umsetzung dieser Aufgabe am 50 m² großen Stand war es, die jungen Menschen emotional zu berühren, sie nicht nur mit banalen Informationen zu bombardieren. Dafür wurden 3 Erlebniswelten eingerichtet, die von den jungen Menschen - mit einem ‚Beauty-Pass‘ ausgestattet - durchlaufen werden konnten.
Dabei war es ganz wichtig zu vermitteln, dass der Friseurberuf nicht einfach nur aus „Haare schneiden“ besteht, sondern eben sehr viel mehr darstellt: Nämlich eine lebendige, kreative und handwerklich anspruchsvolle Aufgabe, die viele unterschiedliche Fähigkeiten voraussetzt. Die Vielfalt, der Fun-Faktor und das breite Spektrum der Karriere-Möglichkeiten sollten dabei weitere Motivationsfaktoren für die jungen Menschen sein, sich mit dem Berufsbild offen und interessiert auseinander zu setzen.

Bereich 1 stand unter dem Motto FEELING und wurde vom Team Haarmonie Naturfrisör präsentiert. Dabei stand im Fokus: Haare erleben, Haare bürsten, Haare fühlen, das Zwischenmenschliche und der Kunde.
Ullrich Untermaurer über seinen Eindruck am Tag der Lehre: „Es war eine tolle Erfahrung, man muss selbst dabei gewesen sein. Durch viele Gespräche, auch mit Lehrern, erhält man einen interessanten Einblick in die Welt der Jugendlichen. Man lernt verstehen und kann so besser für sie da sein. Wenn wir Lehrlinge ausbilden wollen, dann müssen wir uns mit ihnen auseinandersetzen.“

Bereich 2 stand unter dem Motto STRUKTUR und wurde präsentiert vom Team Wellnessfriseur Rothen. Hier ging es ums Haare stylen, Produkte ausprobieren, Haarfarbe und die Typ-Beratung.
Sara Prock war den ganzen Tag fürs Rothen Team im Einsatz: „Es ist positiv den jungen Menschen den Bezug praktisch darzustellen. Der Gedanke der Veranstaltung ist toll und die Schüler hatten unglaublich viel Spaß beim Üben.“

Bereich 3 stand unter dem Motto KREATION und wurde vom Team sevenP präsentiert. Hier wurden folgende Tätigkeiten vorgestellt: Frisurenfinish und Haarkreationen, der künstlerische Aspekt dank handwerklichem Können.
Markus Güpner zu seiner Motivation, am Tag der Lehre teilzunehmen: „Es ist mir wichtig, den Beruf mit all seinen Facetten und Anforderungen zu präsentieren und junge Menschen über die Standard-Berufswahl hinaus zu informieren und zu begeistern. Schön wäre es, wenn man damit auch an Schüler anderer Bildungswege und höherer Schulstufen herantreten könnte. Ich bin überzeugt, dass die Sparte Handwerk auch für viele „höher“ Gebildete ein fantastisches Sprungbrett in ihr Berufsleben sein kann.“
Beim spielerischen „Arbeiten“ in den drei Erlebniswelten erhielt man jeweils einen Stempel und so konnten nach Absolvierung aller drei Bereiche von Schwarzkopf Professional und Wella Professional gespendete Produkte gewonnen und mit nach Hause genommen werden.

Nach vollbrachter Arbeit bleibt nun noch ein Fazit zu ziehen: „Wow, meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen! Und das Wichtigste: wir haben nicht nur viele junge Menschen berührt und einen Weg aufgezeigt, sondern auch ein positives Image unserer Branche vermittelt und das ist doch genau das, was uns langfristig die guten Leute bringt.“ so Raphaela Kirschnick, Geschäftsführung Friseurjobagent.at und Organisatorin des Friseurbereichs.
Wir freuen uns über den großen Erfolg am Tag der Lehre und sind mit Sicherheit auch im kommenden Jahr wieder mit dabei. Wenn Sie mit den jungen Menschen in Kontakt treten möchten, dann ist Friseurjobagent.at Ihr kompetenter Partner in Sachen Karriere- und Mitarbeiterplanung.

Friseurjobagent.at ist Österreichs Hair & Beauty Karriereportal Nr.1!


Oktober 2010

Mehr zum Thema

nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.at