Friseure für ein Waisenhaus auf Haiti
Salons & Media

Friseure für ein Waisenhaus auf Haiti

Auf seiner 60-Jahr Feier bat der Wiener Naturfriseur-Pionier Ullrich Untermaurer, auf Geschenke zu verzichten, und stattdessen für Opfer der Katastrophe in Haiti zu spenden. Damit rief er das neue Projekt "Friseure für Waisenkinder" ins Leben.

Mit Hilfe seines Haarmonie-Teams, Kunden und Geschäftsfreunden soll ein Waisenhaus in der vom Erdbeben zerrütteten Inselmetropole errichtet werden. Das Projekt soll in Partnerschaft mit der touristischen Hilfsorganisation Global Family Charity Resort und einer Kinderdorf-Organisation realisiert werden.

(Bild: v.l.n.r. Thomas Blimlinger (Bezirksvorsteher 1070 Wien), Ulf Untermaurer, Ullrich Untermaurer, Iris Untermaurer, Waterloo und Herr Auer (Global Family Charity Resort))

Schon vor der Katastrophe gab es auf Haiti über 380.000 Waisenkinder. Bis dato gibt es nur vage Schätzungen über die aktuelle Zahl derer, die in den letzten Wochen ihre Eltern verloren haben. Schutzlos haben diese Kinder nun noch mit Verschleppung, Kinderhandel und illegalen Adoptionen ins Ausland zu kämpfen. Deshalb fordert die UNO besseren Schutz für die Kinder von Haiti und deshalb braucht auch dieses neue Projekt besondere Aufmerksamkeit.

An diesem Projekt kann sich jeder beteiligen und damit einen Baustein für das Waisenhaus beitragen, selbst wenn es nur ein kleiner sein mag. Spenden überweisen Sie mit dem Kennwort „Haiti-Waisenhaus“ an Global Family Life Resort e.V., Salzburger Sparkasse, Kto:0040593253, BLZ: 20404, für Auslandsüberweisungen verwenden Sie bitte IBAN und BIC: IBAN: AT942040400040593253, BIC: SBGSAT2SXXX

Weitere Infos erhalten Sie unter
www.haarmonie.at
www.global-family.net
sowie in allen Haarmonie Naturfrisör Salons.
nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | facebook.com/imSalon.at