Der Halbzopf aus den 90ern feiert sein Comeback!
Daily Hair Hype

Der Halbzopf aus den 90ern feiert sein Comeback!

Nach all den Halbuns der letzten Jahre, ist Volumen wieder angesagt...

Wir kennen ihn: Den hochtoupierten Halbzopf der 90er, wie am Beispiel von Fran Fine aus der Serie "Die Nanny", der eine unverkennliche Volumen-Mähne zauberte. Seit neuestem begegnen wir der halb nach oben gebundenen Frisur immer wieder, da wir uns an den Halfbuns der letzten Jahre satt gesehen haben und uns wieder mehr nach Volumen ist, aber moderner und jugendlicher: Zuletzt gesehen an Camilla Cabello auf dem roten Teppich der MTV EMA's 2017, wo sie den Award als beste Pop-Künstlerin erhielt.

Invisibobblerin Denise Bredtmann erklärt, wie man dem Look ein cooles Finish verpasst: "Für diesen Look ist die richtige Haarstruktur und vor allem Haarfülle ganz wichtig. Mit Extensionclips oder einem Hairdress kann man bei fehlender Haarmasse eine große Mähne zaubern. Auch Kreppeisen und kleine Lockenstäbe kommen wieder vermehrt zum Einsatz. Mein Tipp: Hitzeschutzprodukte, Volumensprays, Trockenwachs zum Sprühen und Volumenpuder sind ein MUST zur Vorbereitung der Haare und für den ultra volouminösen Look. Auch das Toupieren kommt wieder. Ich liebe den Halbzopf á la Camilla Cabello einfach, weil der Fokus der Frisur am Hinterkopf liegt und das halboffene Haar lasziv und verführerisch den Rücken schmückt."

Fotocredits:
Bild 1: Daniel Leal-Olivas | AFP | picturedesk.com
Bild 2: Vianney Le Caer | AP | picturedesk.com

-> Weitere Beiträge zu Denise Bredtmann

www.bredtmann.de

November 2017

Mehr zum Thema

nach oben
© 2017 imSalon Verlags GmbH | Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz | facebook.com/imSalon.at